Ein Rezept der „Bitte berühren“-Redaktion

„Rezept des Monats Februar“: Gefüllte Süßkartoffel mit Spinat und Feta

Kategorie: leichte Mahlzeit – auch ideal, um Reste zu verwerten

Talentlevel: Einsteiger*in am Herd

Kochzeit: ca. 50 min (+ 15 min Vorbereitungszeit)

Anlass: geselliger Abend, solo als Gericht oder als Beilage zu einer weiteren Speise

Beim Kochen sind deiner Fantasie keine Grenzen gesetzt: Ersetze oder verzichte auf Zutaten, die du nicht magst oder verträgst, oder gib weitere hinzu, die dir schmecken und dich glücklich machen. Du kennst dich und deine Haut am besten und weißt, was gut für sie ist. Viel Spaß beim Nachkochen!

Was du dafür brauchst: die Zutaten (2-3 Personen)

  • 2 große Süßkartoffeln
  • Blattspinat, entweder frisch (2-3 Hände) oder gefroren (ca. 200 g)
  • Ca. 50 g Feta
  • Ca. 50 g Parmesan
  • 1 Schalotte oder andere Zwiebelart (optional)
  • 1-2 EL Frischkäse (optional)
  • 2-3 EL Pinienkerne (optional)
  • Etwas Öl oder Wasser
  • Salz, Pfeffer, Muskat
  • Als Topping bei Bedarf Frühlingszwiebel, Kresse oder was dein Herz begehrt

Der Weg zur Ärztin bzw. Arzt kann Gold wert sein! Einige Gemüsesorten können Menschen mit NeurodermitisChronisch oder chronisch-wiederkehrende entzündliche Hauterkrankung, die in Schüben verläuft und sich durch Rötungen und Juckreiz äußert. Probleme bereiten. Solltest du nicht wissen, ob du auf bestimmte Lebensmittel allergisch reagierst, lohnt sich das Gespräch mit deiner Ärztin bzw. deinem Arzt. Sie bzw. er kann anhand von Tests herausfinden, ob Unverträglichkeiten oder Allergien bei dir bestehen und entscheidet gemeinsam mit dir, ob du auf bestimmte Lebensmittel besser verzichten solltest.

Step-by-step zum fertigen Gericht: die Zubereitung

1. Den Ofen auf 200° C vorheizen und ein Backblech mit Backpapier vorbereiten. Die Süßkartoffeln waschen und abtrocknen.

2. Die Süßkartoffeln halbieren und mit einem Messer einritzen (ca. 1 cm tief), um die Garzeit zu verkürzen. Die Süßkartoffel hat es in sich und lässt sich nicht so leicht zerteilen wie eine normale Kartoffel. Achte lieber auf deine Finger

3. Die halbierten, eingeritzten Süßkartoffeln gleichmäßig auf dem Backblech verteilen und in den Ofen schieben. Je nach Größe brauchen sie ca. 40 Minuten, um durchzugaren. Gelegentlich mit einer Gabel in die Süßkartoffeln stechen und prüfen, ob sie weich sind. Wenn die Gabel nicht im Gemüse stecken bleibt, ist es gar.

4. Während die Süßkartoffeln im Ofen garen, einen Topf auf dem Herd mit etwas Öl erhitzen. In der Zwischenzeit die Zwiebel in kleine Würfel schneiden und in dem heißen Öl andünsten, bis sie glasig sind. Im Anschluss daran den Spinat hinzugeben.

5. Sobald der Spinat gar ist, etwa die Hälfte des Parmesans und den Frischkäse hinzugeben und alles gut vermischen. Mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken und zur Seite stellen.

Du entscheidest, was bei dir auf den Tisch kommt! Magst du keinen Spinat? Die Füllung der Süßkartoffel kannst du individuell nach deinen Vorlieben gestalten. So eignen sich auch andere Gemüsesorten wie Aubergine oder Zucchini. Auch Fleischfans können auf ihre Kosten kommen: Wer mag und verträgt kann die Süßkartoffeln mit Hackfleisch füllen.

6. Wenn die Süßkartoffeln fertig gegart sind, das Blech aus dem Ofen nehmen und diesen auf 100° C herunterregeln. Anschließend die Süßkartoffeln mit einem Löffel aushöhlen und auf dem Blech liegen lassen.

7. Die Süßkartoffelmasse zu dem Spinat hinzugeben. Den Fetakäse mit den Händen zerbröseln und ebenfalls dazugeben. Anschließend alles miteinander verrühren und abschmecken. Bei Bedarf mit Salz, Pfeffer oder Muskat nachwürzen.

8. Die ausgehöhlten Kartoffelschalen nun mit der Masse füllen und noch etwas Parmesan darüberstreuen. Für weitere 10 Minuten und bei 100° C im Ofen erhitzen, bis der Käse geschmolzen ist.

Tipp der „Bitte berühren“-Redaktion: Für den gewissen Crunch z.B. Pinienkerne über die gefüllten Süßkartoffeln streuen – natürlich nur weg mag und verträgt! Einfach kurz in einer Pfanne vorsichtig ohne Öl anrösten über darüber geben. Gut zu wissen: Pinienkerne haben nur wenig mehrfach ungesättigte Fettsäuren oder in Relation mehr Omega-3-Fettsäuren, welche Entzündungen im Körper bremsen. Damit zählen sie zu den Nüssen, die von NeurodermitisChronisch oder chronisch-wiederkehrende entzündliche Hauterkrankung, die in Schüben verläuft und sich durch Rötungen und Juckreiz äußert.-Betroffenen häufiger vertragen werden als andere, wie z.B. Haselnüsse oder Walnüsse. Dies gilt auch für Zedernkerne, die ein absoluter Geheimtipp sind. Sie sehen ähnlich aus, schmecken intensiver und leicht harzig und enthalten ebenfalls große Anteile an gesundheitsfördernden ungesättigten Fettsäuren.1 Darüber hinaus sind sie oft auch um einiges günstiger als Pinienkerne.

9. Die Süßkartoffeln aus dem Ofen herausnehmen, auf Tellern servieren und nach Lust und Laune sowie Verträglichkeit garnieren.

Das Rezept in Bildern

„Bitte berühren“ wünscht guten Appetit.

An die Töpfe, fertig, kochen! Auf der „Bitte berühren“-Website findest du kreative Ideen und Anregungen rund um das Thema Kochen – von A wie Apfel bis Z wie Zwiebel. Was bekommt dir und deiner NeurodermitisChronisch oder chronisch-wiederkehrende entzündliche Hauterkrankung, die in Schüben verläuft und sich durch Rötungen und Juckreiz äußert.-Haut am besten? Teile dein Lieblingsrezept mit anderen Betroffenen und schick uns eine E-Mail mit deinem Lieblingsrezept an info(at)bitteberuehren.de.

In deiner Haut steckt niemand geringeres als du selbst und zwar dein ganzes Leben lang. Umso wichtiger ist es, dass du dich darin so wohl wie möglich fühlst – trotz Neurodermitis. Heute gibt es gute Möglichkeiten, dies zu erreichen. Warum sich also mit weniger zufriedengeben? Sprich mit deiner Hautärztin bzw. deinem Hautarzt!

Das könnte dich auch interessieren