Informationen rund um die Kampagne

„Bitte berühren“ – Hand in Hand gegen Neurodermitis

Hilfe zur Selbsthilfe

Für mehr Lebensqualität bei Neurodermitis

NeurodermitisChronisch oder chronisch-wiederkehrende entzündliche Hauterkrankung, die in Schüben verläuft und sich durch Rötungen und Juckreiz äußert. (Atopische Dermatitis) gehört mit fast 4 Millionen Betroffenen zu den häufigsten Hautkrankheiten in Deutschland. Trockene Haut, ein quälender Juckreiz und diverse Begleiterkrankungen (Komorbiditäten) machen den Betroffenen das Leben schwer. Ein Grund dafür ist, dass es lange Zeit keine gut wirksamen Behandlungsoptionen gab, was viele NeurodermitisChronisch oder chronisch-wiederkehrende entzündliche Hauterkrankung, die in Schüben verläuft und sich durch Rötungen und Juckreiz äußert.-Patient*innen in die Resignation getrieben hat. Doch es gibt Fortschritte, nicht nur bei der Behandlung der Hauterkrankung, auch im Bewusstsein: NeurodermitisChronisch oder chronisch-wiederkehrende entzündliche Hauterkrankung, die in Schüben verläuft und sich durch Rötungen und Juckreiz äußert. ist geprägt von einem schweren Krankheitsbild, das wirksame und ganzheitliche Therapien braucht. Darüber klärt die Kampagne „Bitte berühren – Hand in Hand gegen Neurodermitis“ des Berufsverbandes der Deutschen Dermatologen e.V. (BVDD) auf.

Die bereits im Bereich der SchuppenflechtePsoriasis. Chronisch-entzündliche Erkrankung, die zu den Systemerkrankungen zählt, da die Entzündung nicht nur die Haut, sondern den gesamten Körper betrifft. (PsoriasisSchuppenflechte. Chronisch-entzündliche Erkrankung , die zu den Systemerkrankungen zählt, da die Entzündung nicht nur die Haut, sondern den gesamten Körper betrifft.) etablierte Initiative möchte Betroffenen Hilfe zur Selbsthilfe bieten. Die Kampagne begleitet Erkrankte, klärt mit aktuellen Informationen auf, erzählt authentische Geschichten Betroffener und motiviert zum Besuch einer auf NeurodermitisChronisch oder chronisch-wiederkehrende entzündliche Hauterkrankung, die in Schüben verläuft und sich durch Rötungen und Juckreiz äußert. spezialisierten Hautärztin bzw. eines auf NeurodermitisChronisch oder chronisch-wiederkehrende entzündliche Hauterkrankung, die in Schüben verläuft und sich durch Rötungen und Juckreiz äußert. spezialisierten Hautarztes, damit Patient*innen ihre Lebensqualität verbessern können.

Weitere Informationen zu den Aktivitäten und Zielen der Kampagne sowie zu ihren Kooperationspartner*innen und Unterstützern erhalten Sie im Folgenden. Sie leiden an NeurodermitisChronisch oder chronisch-wiederkehrende entzündliche Hauterkrankung, die in Schüben verläuft und sich durch Rötungen und Juckreiz äußert., gehören einer Selbsthilfegruppe an oder sind Inhaber*in bzw. Mitarbeiter*in einer Praxis für Dermatologie und möchten unsere Kampagne unterstützen? Lesen Sie hier, wie Sie sich einbringen können.

WAS DU ÜBER „BITTE BERÜHREN“ WISSEN SOLLTEST

Über die Kampagne

„Bitte berühren“ ist eine Aufklärungskampagne, die  Menschen mit NeurodermitisChronisch oder chronisch-wiederkehrende entzündliche Hauterkrankung, die in Schüben verläuft und sich durch Rötungen und Juckreiz äußert. (neue) Wege zur Hilfe und Selbsthilfe aufzeigt. Darüber hinaus bietet sie Betroffenen Orientierung in Bezug auf die zahlreichen Möglichkeiten der Selbstversorgung und medikamentösen Therapien. Die Kampagne befähigt (Eltern von) NeurodermitisChronisch oder chronisch-wiederkehrende entzündliche Hauterkrankung, die in Schüben verläuft und sich durch Rötungen und Juckreiz äußert.-Patient*innen, gemeinsam mit…

Mehr erfahren
MACH MIT!

Unterstützer*in von „Bitte berühren“ werden

Wir freuen uns über jeden, der sich im Rahmen der „Bitte berühren“-Kampagne für die Aufklärung über NeurodermitisChronisch oder chronisch-wiederkehrende entzündliche Hauterkrankung, die in Schüben verläuft und sich durch Rötungen und Juckreiz äußert. engagiert. Hier erhältst du weitere Informationen, wie du die Initiative unterstützen kannst. Sie gehören einer Selbsthilfegruppe an oder sind Dermatologin bzw. DermatologeFachärztin bzw. Facharzt für Hauterkrankungen, auch Hautärztin bzw. Hautarzt genannt.? Auch über eine Kontaktaufnahme Ihrerseits freuen wir uns.

 

Mehr erfahren